Rückblick 2019

„Alles laut oder was?“
22. Tag gegen Lärm 2019

Unter dem Motto „Alles laut oder was?“ fand am 24. April 2019 der 22. Tag gegen Lärm – International Noise Awareness Day statt.

Die Deutsche Gesellschaft für Akustik e.V. (DEGA) stellte am diesjährigen Aktionstag die am 10. Oktober 2018 veröffentlichten Leitlinien für Umgebungslärm für die Europäische Region der Weltgesundheitsorganisation (WHO) in den Fokus der Diskussion. Expertinnen und Experten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz waren am 6. Mai 2019 eingeladen, um gemeinsam über die WHO-Leitlinien und die sich daraus ergebenden notwendigen Lärmschutzmaßnahmen zu diskutieren. Im Rahmen dieser Fachdiskussion wurden auch kurze Interviews mit den teilnehmenden Expertinnen und Experten zu verschiedenen Schwerpunkten bezogen auf die Leitlinien geführt. Die Interviews sind im Akustik Journal 2/2019 der DEGA abrufbar.

Mit rund 100 auf der Website eingetragenen und vielen zusätzlichen Aktionen, die bundesweit im Rahmen des „Tag gegen Lärm“ durchgeführt wurden und z. T. noch stattfinden werden, war die Beteiligung wieder groß. Bürgerinnen und Bürger, Verbände, Schulen und Hörgeräteakustiker haben mit Ihren Aktionen erneut die Bedeutung des „Tag gegen Lärm“ bestätigt.

Auch wenn der eigentliche Aktionstag bereits zurückliegt, haben Schulen, Verbände oder andere öffentliche Einrichtungen weiterhin die Möglichkeit,

  • sich den Lärmkoffer „Lärmdetektive – Dem Schall auf der Spur“ auszuleihen und diesen im Unterricht, an Projekt- oder Aktionstagen einzusetzen
  • und/oder einen Aktionstag mit dem Lärmkoffer zu buchen.

Als besonderes Highlight für Schulen führt die DEGA in diesem Jahr den Wettbewerb „So klingt meine Welt“ für Schülerinnen und Schüler der Klassen 1-6 durch. Der Wettbewerb  läuft noch bis zum 31. Juli 2019. Nähere Informationen erhalten Sie unter www.so-klingt-meine-welt.de.

Der Tag gegen Lärm war auch in diesem Jahr auf verschiedenste Weise in den zahlreichen Medien vertreten. Viele Beiträge wurden in überregionalen und regionalen Zeitungsmedien (z. B. Süddeutsche Zeitung, Frankfurter Allgemeine, Westdeutsche Zeitung) veröffentlicht und neben diesen wurden auch Fernseh- und Radiobeiträge zum Thema gesendet (u. a. im ZDF-Morgenmagazin, in der tagesschau um 12, in SWR Aktuell Rheinland-Pfalz und auf INFOradio RBB). Auch in den sozialen Medien (u. a. Twitter und Facebook) wurde der Tag gegen Lärm erneut zum Diskussionsgegenstand. Klicken Sie doch unseren Twitter-Kanal mit zahlreichen Informationen rund um den Tag gegen Lärm mal an: https://twitter.com/taggegenlaerm.

 

 

 

 

 

 

Folgen Sie uns auf:

  

Eine Aktion der Deutschen Gesellschaft für Akustik e.V.

Gefördert durch:

 

Unterstützt von: