Image Caption
Image Caption
Image Caption
Image Caption
Image Caption
Image Caption
Image Caption
Image Caption
Image Caption
Image Caption
Image Caption
Image Caption
Image Caption
Image Caption
Image Caption
Image Caption
Image Caption
Image Caption

Tag gegen Lärm

Bald ist es wieder soweit!
Am 26. April 2017 findet der 20. Tag gegen Lärm – International Noise Awareness Day statt. 

"Akustische Vielfalt in Deutschland" ist das Motto für den diesjährigen Tag gegen Lärm.

Logo_INADIn diesem Jahr auch verbunden mit dem International Noise Awareness Day in Europa:
Wettbewerb "Sounds of my place - Geräusche meines Ortes" der European Acoustics Association (EAA) für interessierte Schulen in allen europäischen Ländern 
Conference "Noise in Europe - Lärm in Europa" der European Commission am 24.04.2017 in Brüssel

In Deutschland ist der "Tag gegen Lärm" eine Aktion der Deutschen Gesellschaft für Akustik (DEGA e.V.). An diesem Aktionstag geht es darum, die Aufmerksamkeit auf die Ursachen von Lärm und seinen Wirkungen zu lenken, mit dem Ziel, die Lebensqualität nachhaltig zu verbessern. Die Informationen und Aktionen am "Tag gegen Lärm" richten sich an Erwachsene und Kinder sowie fachlich interessierte Kreise und politisch Verantwortliche. 

Aktionen der DEGA:
Aus Anlass des 20. „Tag gegen Lärm“ findet bereits am 25. April 2017 die zentrale Veranstaltung der DEGA in Berlin statt. „Akustische Vielfalt in Deutschland: Errungenschaften, Herausforderungen, Probleme“ – dazu diskutieren Akteure aus Planung, Wissenschaft und Politik in Vorträgen und einer anschließenden Podiumsdiskussion über Lärmkartierung, Lärmwirkung und Lärmschutz. Detaillierte Programminformationen finden Sie hier.
Im Rahmen des "Tag gegen Lärm 2017" bietet die DEGA kostenlos Aktionstage zur Arbeit mit dem Lärmkoffer an Schulen an. Weitere Informationen finden Sie hier.

Machen Sie mit am 20. "Tag gegen Lärm - International Noise Awareness Day 2017"! Klären Sie mit Ihrer Aktion über Geräusche und ihre Wirkungen auf. Helfen Sie mit, akustische Lebensräume authentisch zu gestalten. 

Eine Aktion der Deutschen Gesellschaft für Akustik e.V.

Unterstützt von: